Veneers für ein ästhetisches Lächeln

Wenn es um Zahnlücken, abgenutzte oder verfärbte Zähne geht, kann das Selbstbewusstsein schnell schwinden. Hier kommen dann oft Veneers ins Spiel. Die individuell gefertigten Verblendschalen können eine Lösung sein, um ein ästhetisches und makelloses Lächeln zu erzielen. Was genau Veneers sind, wo deren Vor- und Nachteile liegen und wann die Verblendschalen eingesetzt werden können (und wann nicht), erfahren Sie hier.

Was sind Veneers?

Die englische Bezeichnung „Veneers“ bedeutet so viel wie Verblendung oder Verschalung. Bei den Verblendschalen handelt es sich um hauchdünne, maßgeschneiderte Keramik- oder Kunststoffschalen, die auf die Vorderseite der Zähne aufgebracht werden. Sie dienen dazu, das Erscheinungsbild der Zähne zu verbessern, indem sie Unregelmäßigkeiten, Verfärbungen oder Lücken kaschieren. Veneers werden in unserer Zahnarztpraxis in Geilenkirchen individuell für jeden Patienten angefertigt.

Warum und wann werden sie eingesetzt?

Veneers werden aus verschiedenen Gründen eingesetzt. Sie sind eine beliebte Option für Menschen, die unter verfärbten Zähnen leiden, die sich nicht durch herkömmliche Zahnaufhellungsmethoden verbessern lassen. Die Verblendschalen werden auch zur Korrektur von Zahnfehlstellungen, zum Schließen von kleineren Zahnlücken, zur Reparatur von abgebrochenen oder abgenutzten Zähnen sowie zur Verbesserung des allgemeinen Erscheinungsbilds des Lächelns verwendet.

Größere Fehlstellungen oder Zahnlücken sowie stärker beschädigte Zähne lassen sich mit den Keramikverschalungen in den meisten Fällen jedoch nicht kaschieren. Wenn Sie beispielsweise sehr stark mit den Zähnen knirschen oder häufig an den Nägeln kauen, ist der Einsatz von Verblendschalen nicht sinnvoll.

Vorteile

  • Verbesserung der Ästhetik: Veneers können Ihnen helfen, ein perfektes Lächeln zu erreichen, indem diese verfärbte, ungleichmäßige oder beschädigte Zähne abdecken. Sie können auch die Form und Größe Ihrer Zähne korrigieren und Lücken schließen.
  • Natürliches Aussehen: Moderne Veneers bestehen aus hochwertiger Keramik, die dem natürlichen Aussehen von Zahnschmelz sehr nahekommt. Sie sind in verschiedenen Farbtönen erhältlich und können individuell angeglichen werden, um zu Ihren natürlichen Zähnen zu passen.
  • Langanhaltende Lösung: Die Verblendungen sind langlebig und widerstandsfähig gegenüber Verfärbungen. Mit angemessener Pflege können sie viele Jahre halten, was sie zu einer vergleichsweise kostengünstigen Lösung für langfristige ästhetische Verbesserungen macht.
  • Minimale Zahnpräparation: Im Vergleich zu Kronen erfordert die Anbringung von Veneers nur eine geringe Entfernung des Zahnschmelzes. Dadurch bleibt mehr von Ihrer natürlichen Zahnstruktur erhalten.
  • Verbesserung des Selbstvertrauens: Ein strahlendes Lächeln kann Ihr Selbstvertrauen und Ihr Wohlbefinden erheblich steigern. Indem Veneers Unvollkommenheiten kaschieren, können diese Ihnen helfen, sich in sozialen und beruflichen Situationen sicherer zu fühlen.

Nachteile

  • Unumkehrbarkeit: Der Prozess der Veneer-Anbringung erfordert das Abtragen einer dünnen Schicht des Zahnschmelzes, um Platz für die Veneers zu schaffen. Dieser Schritt ist irreversibel, was bedeutet, dass die Behandlung nicht rückgängig gemacht werden kann.
  • Kosten: Dentale Verblendungen können kostenintensiv sein, insbesondere wenn mehrere Zähne behandelt werden müssen. Die genauen Kosten variieren je nach Zustand der Zähne und Umfang der Arbeiten. Unser Partner – DIE ZA – bietet Ihnen flexible, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Ratenzahlungsmodelle an.
  • Vorübergehende Empfindlichkeit: In den ersten Tagen nach dem Anbringen von Veneers können die behandelten Zähne vorübergehend empfindlich auf heiße oder kalte Speisen reagieren. Diese Empfindlichkeit klingt jedoch in der Regel schnell ab.

Wie werden die Verblendschalen angebracht?

Die Behandlung mit Veneers beginnt mit einem Termin bei Ihrem Zahnarzt, um Ihre Bedürfnisse und Erwartungen zu besprechen. Der Zahnarzt wird den Zustand Ihrer Zähne bewerten und prüfen, ob Verblendschalen eine geeignete Option für Sie sind. Wenn Sie sich für eine Behandlung mit Veneers entscheiden, werden Ihre Zähne leicht abgetragen, um Raum und Halt für die Verblendungen zu schaffen. In der Regel wird eine dünne Schicht des Zahnschmelzes entfernt, um sicherzustellen, dass die Veneers später gut an den Zähnen haften können. Anschließend wird ein Abdruck Ihrer Zähne genommen, der zur Herstellung der maßgefertigten Verblendschalen im Zahnlabor verwendet wird. Dieser Abdruck erfolgt bei uns kontaktlos mittels Intraoralscanner.

Um sicherzustellen, dass die Veneers zu Ihrem natürlichen Zahnfarbton passen, kann der Zahnarzt die Farbe Ihrer Zähne bestimmen. Dafür stehen verschiedene Farbschattierungen zur Auswahl. Sobald die maßgefertigten Veneers im Zahnlabor hergestellt wurden, werden diese vom Zahnarzt auf Ihre Zähne aufgebracht. Zunächst wird der Zahnarzt die Verblendschalen vorläufig auf Ihre Zähne legen, um die Passform und Farbe zu überprüfen. Bei Bedarf können sie angepasst werden. Anschließend werden die Veneers mit einem speziellen dentalen Klebstoff dauerhaft auf die Zähne aufgebracht. Der Klebstoff wird dann mithilfe einer speziellen Lampe ausgehärtet, um eine feste Verbindung herzustellen. Bei einer Nachkontrolle wird der Zahnarzt nochmals Ihre Bissfunktion überprüfen und sicherstellen, dass die Verblendschalen korrekt sitzen.

Pflege und Wartung

Die Pflege von Veneers ist einfach und erfordert keine speziellen Anstrengungen. Sie sollten Ihre Verblendschalen genauso pflegen wie Ihre natürlichen Zähne, indem Sie regelmäßig putzen, Zahnseide verwenden und Ihre halbjährlichen Zahnarzttermine einhalten. Es wird empfohlen, harte Nahrungsmittel zu vermeiden, die Ihre Veneers beschädigen könnten, und eventuelle Probleme oder Beschädigungen umgehend Ihrem Zahnarzt mitzuteilen.

Sie haben Fragen zu Veneers?

Sprechen Sie uns gerne an und stellen Sie uns Ihre Fragen zu Veneers. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

neue Beiträge